Home
Home|WEDITO Content Management System
WEDITO CMS
vergrößern
Kurzbeschreibung:
Das volldynamische Content Management System WEDITO CMS wurde mit unserem Partner für die Darstellung von Printmedien entwickelt. In der ersten Version wurde das vorgegebene Design umgesetzt und für die dynamische Befüllung vorbereitet. Auf externe Hilfsmittel wie z.B. Applets wurde bewusst verzichtet um die Definition über einen Browser ohne weitere Plugins zu ermöglichen. Im Gegensatz zu statischen oder halbstatischen Systemen werden Änderungen am Design und/oder Inhalt direkt für den Betrachter sichtbar. Eine Auslieferung von statischen Seiten oder Design-Änderungen (wie es bei hybriden Systemen die Regel ist) entfällt. Für spezielle Anforderungen wurden weitere modulare Erweiterungen entwickelt. Diese können je nach Bedarf zugeschaltet werden.
Eckdaten
Übersicht
  • volldynamisches Content Management System (Design und Inhalt)
  • Keine HTML oder Programmierkenntnisse erforderlich
  • Definierbare Menüstruktur
  • Definition im Browser. Keine externen Hilfsmittel wie z.B. Applets
  • Erweiterter Suchmodus
  • Darstellung mit gebräuchlichen Browsern von Microsoft, Mozilla, Google, Opera, Safari, ... getestet
  • Konfigurierbare Zugriffsbeschränkungen auf Seiten und Menüpunkte für geschlossene Benutzergruppen
  • Modulare Erweiterungen für spezielle Anforderungen
im Detail
Nach der erfolgreichen Einführung wurden weitere Module umgesetzt und zur Verfügung gestellt. Mittlerweile werden die Module Statistik, Spezialseiten, Layouterweiterungen, Newsletter, Sprachmodul, Dateiverwaltung, Umfrage, Mobil und URL Mapping angeboten.
vergrößern
Layouterweiterungen:
Durch das Modul Layouterweiterungen werden zusätzliche Definitionsmöglichkeiten freigeschaltet. Spezielle Anforderungen wie erweiterte Farbgestaltung, frei definierbare Kopf- und Fußzeile, Änderung der Hintergrundfarben und Hintergründe einzelner Seiten, aktionsbedingter Austausch der Hintergrundgrafik in der Kopfzeile,... lassen sich definieren. Durch eine Anlagen-Verwaltung lassen sich zusätzlich benötigte Anlagen auf den Server übertragen. Die übertragenen Anlagen können z.B. für einen Download oder eine Detailansicht in der Definition zugeordnet werden. Für eine manuelle Weiterverarbeitung über das HTML-Element wird die benötigte URL in der Anlagen-Übersicht ausgewiesen. Über Standardelemente können mehrfach benötigte Elemente erzeugt und an verschiedenen Stellen eingebunden werden. Dadurch lassen sich diese auf mehreren Seiten mit geringem Aufwand darstellen und pflegen.
vergrößern
Spezialseiten:
Durch das Modul Spezialseiten werden spezielle Anforderungen wie "Feedbackformular", "Gästebuch", "Sitemap", "externe Seiten" und "Anlagen"* zur Verfügung gestellt. Mit verschiedenen Controls lassen sich beliebige Kontaktformulare zusammenstellen. Kontaktanfragen werden per E-Mail an eine hinterlegte Sammelstelle versendet und in der Knotenstruktur ausgewiesen. Gästebucheinträge können für eine direkte Übernahme in das Gästebuch oder für eine Freischaltung durch den Administrator konfiguriert werden. Gästebucheinträge werden per E-Mail an eine hinterlegte Sammelstelle versendet und in der Knotenstruktur ausgewiesen. Die generierte Sitemap berücksichtigt zeitgleich die Änderungen der Menüstruktur. Über die Sitemap lassen sich alle definierten Links aus der Menüstruktur über eine Seite abrufen. Ab Version 2.1 wird zusätzlich eine Sitemap im Sitemapprotokoll "Sitemap 0.90" angeboten. Die Angaben "Priorität" und "Aktualisierungsintervall" werden über die Seitendefinition zugewiesen und in der Sitemap zur besseren Positionierung abgelegt. Eine robots.txt mit Angabe der Sitemap wird ebenfalls ermöglicht. Über "externe Seiten" lassen sich Teilprojekte, ferne Dokumente oder Partnerseiten in den Workflow der Website integrieren. Der Aufruf wird über die Menüstruktur oder andere Verweise wie auf normale Seiten ermöglicht. *Ist das Modul "Layouterweiterungen" vorhanden können Anlagen aus der Anlagenverwaltung wie normale Seiten eingebunden werden.
vergrößern
Statistik:
Das Statistik-Modul erweitert die Anwendung um eine Protokollierung der Seitenabrufe. Angaben wie Datum, Uhrzeit, user-agent,... werden protokolliert. Für einen definierbaren Zeitraum und/oder beliebige Suchkriterien können verschiedene Auswertungen im PDF Format abgerufen werden. Je nach Auswertung werden die Detail-Ergebnisse als Balkendiagramm und Top-Ergebnisse als Tortendiagramm präsentiert.
Folgende Auswertungen stehen zur Verfügung:
  • Auswertung nach Zugriffen
  • Auswertung nach Zugriffen (Browser)
  • Auswertung nach Zugriffen (Proxy/Suchmaschinen)
  • Auswertung nach Betriebssystem
  • Auswertung nach Domain
  • Auswertung nach Anwendungsseiten
  • Auswertung nach Suchangaben
  • Auswertung nach Auslastung (Vergleich)
  • Auswertung nach Auslastung (Zeiten)
  • Auswertung nach Verweisen
vergrößern
Newsletter:
Das Newsletter-Modul erweitert die Anwendung um professionelle E-Mails an den hinterlegten Kundenstamm. Die Gestaltung wird analog der Seitendefinition durchgeführt. Je nach Konfiguration enthält der Newsletter einen Link zur Newsletter Abmeldung (Kunden können sich direkt über die E-Mail aus dem Newsletter austragen). Der Verweise auf einzelne Seiten der Homepage sowie der direkte Verweis auf Unterpunkte (Anker) wird unterstützt. Die im Newsletter hinterlegten Grafikdateien verbleiben auf dem Server und werden beim jeweiligen Aufruf nachgeladen. Dadurch wird eine schnellere E-Mail Versendung gewährleistet. Externe Adressen können per CSV-Datei importiert werden. Dabei werden bereits vorhandene Einstellungen (z.B. abbestellter Newsletter) berücksichtigt. Eine erweiterbare Kategorisierung (z.B. allgemeiner Newsletter, benutzerabhängiger Newsletter,,...) ist möglich. Durch die definierbaren Kategorien können spezielle Newsletter an ausgewählte Adressen bzw. Kunden verteilt werden.
vergrößern
Sprachmodul:
Durch das Sprachmodul werden alternative Landessprachen zur Verfügung gestellt. Seitenelemente, Menüeinträge, Überschriften und sonstige Texte können für alternative Landessprachen hinterlegt werden. Durch eine Sprachauswahl lässt sich die Homepage in eine andere Landessprache umstellen. Je nach Konfiguration werden nicht vorhandene Übersetzungen durch die Standard-Sprache ersetzt oder mit einem Platzhalter ausgewiesen. Bei vorhandenem Newsletter Modul können diese ebenfalls in verschiedenen Landessprachen definiert werden. Jeder Adresse kann eine alternative Landessprache zugeordnet werden. Wird ein Newsletter in einer alternativen Sprache versendet, wird die Homepage bei Verweisen in der vorliegenden Sprache geöffnet.
Dateiverwaltung:
vergrößern
Bei vorhandenem Modul "Dateiverwaltung" können Dokumente für geschlossene Benutzergruppen auf dem Server gespeichert bzw. vom Server abgerufen werden. Die bereits vorhandenen Dokumente werden tabellarisch (mit den Angaben Ersteller, Datum der Erstellung und Uhrzeit) ausgewiesen.
Umfrage:
Durch das Modul "Umfrage" werden Onlineumfragen mit definierbaren Fragen und Antworten zur Verfügung gestellt. In der jeweiligen Auswertung werden die durchschnittlichen minimalen und maximalen Bewertungen ausgewiesen. Der Fortschritt der Umfrage wird dem Benutzer/Besucher über einen Fortschrittsbalken angezeigt. Wurde die Umfrage komplett bearbeitet, werden die Ergebnisse gesperrt. Abgeschlossene Umfragen werden einem vom System verwalteten Benutzer weiterhin zur Ansicht angeboten. Websitebesucher ohne Anmeldung können die Umfrage bis zum Session Ablauf einsehen. Für Anmerkungen der Benutzer können Eingabefelder je Antwortmöglichkeit freigeschaltet werden. Diese können in der Administration je Antwortmöglichkeit abgerufen werden. Über eine Auswertung im PDF-Format werden die Umfragewerte für Administrationen in Diagrammen dargestellt.
Mobil:
vergrößern
Bei vorhandenem Modul "Mobil" wird für mobile Endgeräte eine abweichende (für mobile Endgeräte optimierte) Homepage bereitgestellt. Die Darstellung wird aus der bereits vorhandenen Definition abgeleitet. Durch neue Feldeigenschaften wie Textfluss oder Inline-Block (diese wurden mit der Version 4.3 eingeführt) wird die Darstellung für die mobile Ansicht optimiert. Daher ist keine erneute Komplett-Definition bzw. Pflege von doppeltem Content nötig. Zur Darstellung werden die gewünschten Menüpunkte und Menüeinträge aus den bereits definierten Angaben zur mobilen Ansicht zugeordnet und als Pulldown-Menü angeboten. Der Content für den Zentralbereich (Definition der Seiten) wird übernommen und für die mobile Ansicht aufbereitet. Alternative Ressourcen wie Logo, Banner, einen direkten Link auf das Impressum ... sind zusätzliche definierbar. Module wie "Suche, Login" sowie ein Link "mobile Version verlassen" können ein-/ausgeschaltet werden. Die Darstellung der zusätzlichen Texte und Links wird über eigene Css-Klassen gesteuert. Zur Überprüfung der Ansicht auf mobilen Endgeräten kann in der Administration in die mobile Vorschau gewechselt werden. Einstellungen wie "schmales Menü, Menü überlagert Content,..." sind definierbar.
öffnenAuszug Referenzen:
Sonstiges
optionale Komponenten:
Marken
Microsoft, Windows, SQL Server, WindowsNT, das Windows-Logo, Windows 2000, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows 95, Windows 98, Windows 98SE, Windows ME, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Word, Excel, Outlook, Microsoft Edge und Internet Explorer sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

OpenOffice.org ist ein eingetragenes Warenzeichen der Team OpenOffice.org e.V.

Firefox und Mozilla sind eingetragene Warenzeichen der Mozilla Foundation.

Netscape, Netscape Navigator, und Netscape Communicator sind eingetragene Warenzeichen der Netscape Communications Corporation.

Opera ist ein eingetragenes Warenzeichen der Opera Software A/S.

Apple, das Apple Logo, Mac, Mac OS, Macintosh, Safari sind Warenzeichen von Apple.

Chrome und Google sind eingetragene Markenzeichen von Google Inc.

Adobe und Acrobat sind Warenzeichen von Adobe Systems Incorporated.

Sun, Sun Microsystems, das Sun-Logo, Sun Enterprise und Solaris sind Warenzeichen, eingetragene Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken von Sun Microsystems, Inc., in den USA und in anderen Ländern.

Java ist ein Warenzeichen von Sun Microsystems.

Apache und Tomcat sind eingetragene Warenzeichen der Apache Software Foundation.

BEA, Tuxedo und WebLogic sind eingetragene Warenzeichen der BEA Systems Inc.

Linux ist ein eingetragenes Warenzeichen von Linus Torvalds.

UNIX ist ein eingetragenes Warenzeichen der X/Open Company Limited.

SuSE und Yast sind eingetragene Warenzeichen der SuSE Linux AG.

Oracle ist ein eingetragenes Warenzeichen der Oracle Corporation.

IBM, OS/390, z/OS, DB2 UDB, Lotus, Tivoli, CICS und WebSphere sind Warenzeichen der IBM Corporation.

MySQL ist ein eingetragenes Warenzeichen der MySQL AB in Schweden und ein Warenzeichen der MySQL AB in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern.

Alle anderen genannten Warenzeichen (Produktnamen, Logos) und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und werden als geschützt anerkannt.
© Wedito GmbH 2008
-